Anklickbild SeniorenINHALT

 

In 9 Schritten zur finanziellen Selbständigkeit

 

1. Funktionsweise der Kapitalmärkte. Finanzmandalas erklären das Zusammenspiel von Wirtschaft, Psychologie und Politik.

2. Welche Währungen sind sicher und welche Güter wertvoll? Wir erarbeiten diese Fragen mit einfachen Checklisten.

3. Vermögensausbau & Vermögenssteigerung. Wir erarbeiten das AGH/PKV Prinzip und füllen die Mehrwertampel aus. Danach kennen Sie die Vermögenskriterien.

4. Diese sechs Vermögensklassen garantieren Sparen ohne abgeleitete Finanzprodukte. Der Investitionsdiamant stellt die vor. Schwerpunkt: Aktien kennenlernen und einordnen.

5. Es gibt den passenden Aktienfonds für jeden Menschen! Sie lernen die zehn Fondstypen können und diese auf Ihre Persönlichkeit abzustimmen. Mit dem Fonds & Mensch Konzept.

6. Finanzrisiken erkennen. Davon gibt es 10 Stück. Wer Verluste vermeidet wird am reichsten. Mit dem Money Burn Prinzip.

7. Aktienanlage selbst probieren. Mit Struktur! Wir benutzen die Jahresaktienprognose und den Börsenkalender. Sie gewinnen die Souveränität über die Kapitalmärkte.

8. Aktienideen im Alltag selbst finden. Eine Gebrauchsanweisung.

9. Hausaufgabe. Strukturieren Sie zu Hause Ihre Finanzen. Wir erklären Ihnen die Anwendung der Finanzfragebögen.

 

LERNZIEL

Geld & Wissen hat ein eigenes Konzept. Der Vortrag erklärt das Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Psychologie. Die Finanzmärkte spiegeln dieses Zusammenspiel lediglich wider. In der Finanzwelt existieren elementare Wahrheiten, die man als aktiver Senior kennen muss. Anstatt zu warnen, schafft der Vortrag den Durchblick und stellt die Zusammenhänge her. Viele Finanzprodukte stehen in einem natürlichen Widerspruch zur Lebenssituation des Älteren. Diese Widersprüche decken wir mit der Weisheit des Alters an simplen Beispielen auf. Während des Lebensabends sollten nur noch einfache und schnell liquidierbare Vermögenswerte vorhanden sein.

 

GESTALTUNG

Kaum ein Vortrag stellt so sicher den Transfer zwischen Wirtschaft, Politik und Psychologie her. Die Teilnehmer erhalten einen Reader. Es liegt in der Logik des Lebens, das Senioren weniger Lebenszeit haben. Zeit ist aber das knappste aller Güter und spielt bei der Bewertung von Finanzprodukten eine dominante Rolle. Mit dieser Verdeutlichung verstehen Senioren, wie sie selbstbestimmt ihr Geld behalten können, ohne es abgeluchst zu bekommen.

 

BUCHUNGSANFRAGE

Mustervertrag Vortrag Senioren

Senden Sie bitte die ausgefüllte Buchungsanfrage per Email an:

info[at]geldundwissen.de