Il conto perfavore. Molto bene, stimmt so!

Eingetragen bei: Blog | 0

Italien ist in einer schlechten Verhandlungsposition. So wie der Typ da. Eigentlich könnte es Italien als 8. größter Wirtschaftsnation echt gut gehen, wenn die Politiker nicht solche Handpuppen wären. Ein paar Fakten:

Italiens jährliche Wirtschaftsleistung (BiP) beträgt 1600Mrd EUR. Italien hat 2100Mrd Schulden. Davon hat die EZB 341Mrd auf dem Buch, also 16%. Gleichzeitig macht Italien 16% vom EU BiP, aber 25% der EU Schulden aus. Italien will 250MrdEUR Schulden gelocht bekommen (12% der Gesamtschulden, 73% der EZB-Schulden).

Es werden Drohungen folgen und Euroentwertung. Später lenken die 2 neuen Chefs aus links und rechts Koalition schon ein. Bis dahin ist die Aktie im Vergleich zu Italo Anleihen und Eurowährung ein sicherer Hafen

Cliffhängers Literaturempfehlung: