Alte Liebe rostet nicht

Eingetragen bei: Blog | 0

Wie in einem Romantik-Arztroman: Der ehemalige Vorstand eines TecDax Unternehmens sieht, wie sein altes Unternehmen (Kontron) nach vielen Jahren schlechten Managements mit Bauchweh in Strassengraben liegt. Der alte Vorstand ist mittlerweile Vorstand eines neuen Unternehmens (S&T AG). Weil er so Mitleid hat, will er seine alte Liebe retten. Aber er hat nicht genug Geld. Also sucht er einen Sugar Daddy, der Ihm das Abenteuer bezahlt. Der Sugar Daddy heißt nun Foxconn (weltweit größter Handyhersteller). Die kaufen 29% an S&T. Dadurch hat S&T genug Geld um sich an Kontron zu beteiligen (29%). Nun kommt der alte Vorstand auf einem Schimmel geritten, wird mit Trompeten auf Burg Kontron empfangen und will das Unternehmen binnen 6 Monaten wieder in die Gewinnzone führen. Interessant ist dabei, dass Kontron unter seinem „wegtragbaren Wert“ bewertet ist.